Start Saugroboter Eufy Robovac 11 im Test

Eufy Robovac 11 im Test

0
Eufy Robovac 11 im Test
Die Verpackung des Eufy Robovac 11

Der amerikanische Hersteller mit dem deutsch klingenden Namen “Anker” war bis dato eher durch solide Powerbanks und Kabel aufgefallen. Nach eigenen Angaben hat die Firma jedoch inzwischen mehr als 300.000 Saugroboter weltweit verkauft, die unter der Marke Eufy angeboten werden.

Wir haben uns das bekannteste Gerät von Eufy namens Robovac 11 näher angeschaut und getestet. Dieser Saugroboter rangiert bei Amazon.com auf Platz 1 der meistverkauften Haushaltsroboter mit über 5000 positiven Kommentaren. Grund genug, sich diesen Roboter-Staubsauger genauer anzuschauen.

Viel Spaß beim Lesen!

Angebot

Erster Eindruck & Verarbeitung

Der Robovac kam 1 Tag nach der Online-Bestellung gut verpackt in einem braunen Karton an.

Die Verpackung des Eufy Robovac 11
Die Verpackung des Eufy Robovac 11

Der erste Eindruck war sehr positiv. Das Gerät sieht sehr edel aus, alle Bauteile sitzen fest aufeinander, es fühlt sich einfach gut an. Schauen wir uns doch mal an, was sich in der Verpackung sonst noch verbirgt.

Ausstattung & Highlights

Eufy Robovac 11 ausgepackt
Eufy Robovac 11 ausgepackt

Nach dem Öffnen der Verpackung ist selbstverständlich zuerst der Eufy Robovac 11 höchstpersönlich zu sehen. Das Gehäuse besteht aus lackiertem schwarzen Kunststoff, der obere Deckel ist anthrazitfarben.

Die Fernbedienung des Robovac
Die Fernbedienung des Robovac

Die Fernbedienung

Mit der mitgelieferten Fernbedienung lassen sich einige komfortable Funktionen abrufen.

  • Das Gerät zurück zur Ladestation senden
  • Die automatische Reinigung starten
  • Planung der Reinigungszeit vornehmen
  • Die Uhrzeit einstellen
  • Fleckenreinigung oder Eckenreinigung starten
  • Eine Reinigung mit maximaler Leistung starten
  • Eine Einzelzimmer-Reinigung starten

Auf einige der genannten Funktionen gehen wir im weiteren Verlauf des Artikels näher ein.

Die Ladestation

Die Ladestation des Robovac
Die Ladestation des Robovac

Die mitgelieferte Ladestation sollte optimalerweise an einer leeren Wand aufgestellt werden. Der Saugroboter kehrt nach getaner Arbeit zur Ladestation zurück.

Im Umkreis von ca. 2m sollten sich keine Gegenstände befinden, die die Rückkehr zu Ladestationen behindern würden. Bei einem Ladestand von etwa 5 % kehrt der Robovac automatisch zur Ladestation zurück, um selbständig aufzuladen. ebenfalls können Sie mittels Fernbedienung den Saugroboter zurück zu Ladestation schicken.

Die Seitenbürsten

Die Seitenbürsten
Die Seitenbürsten

Das Gerät kommt mit vier Seitenbürsten. Zwei davon werden sofort an der Unterseite angesteckt, die beiden anderen dienen als Ersatz.

Da sich verschiedene Fremdstoffe wie Haare oder Fussel leicht in den Seitenbürsten verfangen, sollten diese regelmäßig gereinigt werden.

Dazu entfernen Sie die Fremdstoffe ganz einfach mit der Hand von der Bürste und spülen diese anschließend mit lauwarmen Wasser ab. Warten sie danach, bis die Seitenbürsten vollständig getrocknet sind, bevor Sie  sie am Gerät wieder anbringen.

Sobald Sie merken, dass die Seitenbürsten beschädigt sind, tauschen Sie diese gegen eine der Ersatzbürsten.

Falls der Saugroboter zwei kurze Pieptöne von sich gibt, überprüfen Sie, ob nicht eine der Seitenbürsten fest klemmt.

Der Staubfänger

Der Staubfänger mit Filterabdeckung
Der Staubfänger mit Filterabdeckung

Der Robovac ist mit einem Staubfänger mit Filterabdeckung ausgestattet. In dem Staubfänger befindet sich ein Schaumstofffilter und HEPA-Filter.

der Staubbehälter und beide Filter sollten am besten nach jedem Gebrauch gereinigt werden. Dazu waschen Sie sie einfach nach dem Ausbau mit lauwarmen Wasser aus. Auch hier gilt: Die Bauteile erst wieder einsetzen, wenn sie vollständig trocken sind.

Falls die Saugkraft einmal schwächer werden sollte, könnte es auch an einem vollen Staubbehälter oder verstopften Filter liegen.

Das restliche Zubehör

Das Zubehör in Übersicht
Das Zubehör in Übersicht

Außerdem wird folgendes Zubehör mitgeliefert:

  • Ein Netzteil
  • Die Bedienungsanleitung in deutscher Sprache
  • Ein Reinigungswerkzeug

Die Unterseite des Robovac

Die Unterseite des Robovac
Die Unterseite des Robovac

An der Unterseite des Robovac sind zwei klassische Seitenräder verbaut und ein kugelförmiges Frontrad.

Eine echte Teppichbürste befindet sich zwischen den Seitenrädern und ist mit speziellen Gummilamellen und Borsten ausgestattet. Damit eignet sich der saugroboter hervorragend für Teppichreinigung.

Ebenfalls an der Unterseite versteckt sich ein hochwertiges Lithium Akku das mit 14,8 Volt ausgestattet ist.

Ganz vorne befindet sich der Bumper, der auch als der größte Sensor fungiert. Damit verhindert der Saugroboter Zusammenstöße mit Möbeln. Um Kratzer zu vermeiden, klebt an dem Bumper ein zusätzliches Gummistreifen.

Technische Highlights

  • Leistungsstarker High-Performance Filter
  • Mit nur 7,8 cm extrem flach
  • Vier effiziente Reinigungsmodi: automatische Reinigung, Fleckenreinigung, Kantenreinigung, Einzelzimmer-Modus
  • Bis zu 90 Minuten nonstop Reinigungszeit

Technische Daten in der Übersicht

Abmessungen:31 x 31 x 8,1 cm
Gewicht:2,60 kg
Modelljahr:2017
Geräuschpegel:65 dB
Laufzeit:90 Minuten
Ladezeit:290 Minuten
Leistungsaufnahme:25 Watt

Der Robovac 11 im Praxistest

Der Robovac beim Kantentest
Der Robovac beim Kantentest

In unserem ersten Test haben wir den Robovac zunächst unterschiedliche Kanten anfahren lassen, wie Teppiche oder Türschwellen.

Hier die Ergebnisse:

Bis zu einem Höhenunterschied von 15 mm hat der Robovac keine Mühe, auf Teppiche drauf zu fahren. Bei Türschwellen liegt die Grenze bei 18mm.

Der Eufy Robovac 11 beim Reinigungs-Testlauf
Der Eufy Robovac 11 beim Reinigungs-Testlauf

Im zweiten Test haben wir etwa 300g Quarzsand in einem 14 Quadratmeter großen Raum verteilt. In der Mitte befand sich ein Hamsterkäfig, als extra Hindernis.

Der Robovac 11 hat nach 35 Minuten Laufzeit etwa 95% des Quarzsand aufgesaugt. Dabei lief er im automatischen Reinigungsmodus und wechselte munter die Programme durch.

Im dritten und letzten Test haben wir den Robovac 11 drei verschiedene Teppiche reinigen lassen. Die beiden kurzflorigen Teppiche wurden hervorragend gereinigt. Bei dem einzigen langflorigen Teppich hatte der Robovac 11 so seine Probleme.

Preis-Leistungsverhältnis

Für derzeit knapp 200 € erhält man mit dem Robovac 11 einen hervorragenden und dazu noch schicken Saugroboter für sein Geld. Seinene Stärken spielt er vor allem auf Hartböden aus, kurzflorige Teppiche stellen ebenfalls kein Problem für ihn dar. Auf höheren, dichten Teppichen kommt er jedoch schnell an seine Grenzen.

Tipps

Wenn Sie eine lange Freude an dem Robovac 11 haben wollen, beachten Sie die folgenden Tipps:

  • Stellen Sie die Ladestation so auf, dass der Robovac 11 sie leicht erreichen kann.
  • Die Ladestation sollte immer angesteckt bleiben, sonst kann das Gerät sie nicht finden.
  • Laden Sie das Gerät mindestens alle drei Monate vollständig auf, um die Lebensdauer der Batterie zu verlängern.
  • Beachten Sie, dass alle getätigten und gespeicherten Einstellungen des Robovac 11 gelöscht werden, wenn Sie das Gerät vollständig entladen lassen.
  • Bevor Sie mittels Fernbedienung eine geplante Reinigung speichern können, muss zuerst die Uhrzeit eingerichtet werden.

Fazit und Bewertung

Der Robovac 11 ist ein sehr solider Saugroboter zum angemessenen Preis. Die Reinigungsleistung ist insbesondere auf Hartböden hervorragend. Wer einen zuverlässigen und gleichzeitig schicken Saugroboter sucht, wird am Robovac 11 seine Freude haben.

Angebot