Start Saugroboter Ecovacs Deebot Slim 2 im Test

Ecovacs Deebot Slim 2 im Test

0
Ecovacs Deebot Slim 2 im Test
Ecovacs Deebot Slim 2 - Der Saugroboter und die Ladestation

Der Hersteller Ecovacs kommt aus China und ist bekannt für seine ultraflachen Saugroboter. Mit dem Deebot Slim2 schickt man sich nun an, auch die Herzen der Deutschen zu erobern. Wir haben das Gerät auf Herz und Nieren getestet, die Ergebnisse sehen Sie im Folgenden Ecovacs Deebot Slim2 Test.

Angebot

Erster Eindruck & Verarbeitung

Der Ecovacs kam gut verpackt in einem weißen Karton, der ein wenig an Produkte von Apple erinnert.

Ecovacs Deebot Slim 2 - Der Saugroboter und die Ladestation
Ecovacs Deebot Slim 2 – Der Saugroboter und die Ladestation

Im Vergleich zum Vorgängermodell, dem Deebot Slim, wurde die giftgrüne Farbe gegen edles Silber ausgetauscht.

Die Verarbeitung ist auch hier hervorragend, es klappert nichts und alle Bauteile sitzen fest aufeinander.

Ausstattung & Highlights

Der Roboter Staubsauger bringt folgende Ausstattung mit:

  • Eine Ladestation
  • Eine Fernbedienung
  • Eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache
  • 2 auswaschbare Mikrofaser-Reinigungstücher
  • Vier Seitenbürsten: 2 für den sofortigen Einsatz, 2 als Ersatz
  • Eine Abdeckplatte für das Reinigungstuch

Der Staubbehälter

Ecovacs Deebot Slim 2 - Herausnehmen des Staubbehälters
Ecovacs Deebot Slim 2 – Herausnehmen des Staubbehälter

Der Staubbehälter des Deebot Slim2 befindet sich unter der Hauptklappe an der Oberseite des Geräts. Das Fassungsvermögen beträgt ca. 500 ml.

Ecovacs Deebot Slim 2 - Die Filter
Ecovacs Deebot Slim 2 – Die Filter

An einer Seite des Staubbehälters befinden sich, je nach Einsatz, verschiedene Filter. Dabei sind ein Feinfilter, Schwammfilter und ein Filternetz.

Sämtliche Filter und der Staubbehälter sollten am besten nach jedem Reinigungsgang ausgeklopft und anschließend mit lauwarmen Wasser ausgespült werden.

Vor dem Wiedereinbau trocknen Sie die Filter noch eine Weile an der frischen Luft.

Die Fernbedienung

Ecovacs Deebot Slim 2 - Die Fernbedienung
Ecovacs Deebot Slim 2 – Die Fernbedienung

Die Fernbedienung konnte auf den ersten Blick mit einer Fernbedienung für die heimische HiFi-Anlage verwechselt werden.

Sie verfügt je nach Modell über 4 oder 7 Knöpfe. Wir haben ein Modell mit der 4 Knopf Fernbedienung erhalten, die neueren Modelle des Deebot Slim2 verfügen über eine Fernbedienung mit folgenden sieben Tasten:

  • Automodus
  • Richtungstasten
  • Start und Pause
  • Home, oder zurück zu Ladestation
  • Punktreinigung
  • Kantenreinigung
  • Zeitplanung

Der Saugroboter empfängt die Signale der Fernbedienung über einen im Vorderbereich verbauten Infrarotsensor.

Ecovacs Deebot Slim 2 - Infrarot-Empfänger
Ecovacs Deebot Slim 2 – Infrarot-Empfänger

Das restliche Zubehör

Ecovacs Deebot Slim 2 - Das restliche Zubehör
Ecovacs Deebot Slim 2 – Das restliche Zubehör

Außerdem befinden sich in der Verpackung 2 Mikrofaser Reinigungstücher für die Trockenwischfunktion, Batterien für die Fernbedienung, die beiden Ersatz-Seitenbürsten und ein hocheffizienter Feinstaubfilter.

Die Unterseite des Deebot Slim 2

Die Unterseite des Deebot unterscheidet sich nicht wesentlich von anderen modernen Saugrobotern.

Neben den beiden Seitenrädern und dem Bugrad befindet sich hier die Saugöffnung, an dem sich keine zusätzliche Hauptbürste befindet.

Die Seiten Räder sind selbstjustierend, das bedeutet, dass das Gerät mit seiner Saugöffnung auch dann dicht am Boden bleibt, wenn es plötzliche Höhenunterschiede gibt.

Der Deebot Slim 2 nur bedingt für die Reinigung von Teppichen geeignet, da eine Hauptbürste bekanntlich immer für zusätzlichen Druck sorgt.

Ecovacs Deebot Slim 2 - Anbringen des Reinigungstuch
Ecovacs Deebot Slim 2 – Anbringen des Reinigungstuch

Ebenfalls an der Unterseite wird das Reinigungstuch angebracht.

Ecovacs Deebot Slim 2 - Die Unterseite mit Seitenbürsten
Ecovacs Deebot Slim 2 – Die Unterseite mit Seitenbürsten

Technische Highlights

Ecovacs Deebot Slim 2 - Steuerung per Smartphone-App
Ecovacs Deebot Slim 2 – Steuerung per Smartphone-App

Steuerung per App

Der Deebot Slim2 lässt sich, wie alle neueren Modelle von Ecovacs per App steuern.

Die App wird natürlich nicht mitgeliefert, sondern muss wie üblich im Apple Store oder auf Google Play heruntergeladen werden.

Nach der erfolgten Installation auf dem eigenen Smartphone muss man sich zuerst bei Ecovacs registrieren.

Danach wird die App ganz normal gestartet und es erscheint folgende Oberfläche:

Ecovacs App
Die Ecovacs App

Um den Deebot Slim 2 zu verbinden wählen Sie einfach die Option ganz unten, Deebot Slim Series.

Mitttels App können die 4 Reinigungsmodi des Deebot direkt gestartet werden.

In unserem Praxistest hat sich die Bedienung mittels App als sehr zuverlässig erwiesen. Sogar bei einer Entfernung von über 15 m reagierte der Saugroboter schnell und direkt auf die Befehle.

Smart Motion Technologie

Smart Motion bedeutet soviel wie “kluge Bewegung” und bedeutet im Falle des Deebot genau das. Das Gerät erkennt automatisch stärker verschmutzte Stellen und fährt sie verstärkt an. So haben auch hartnäckige Verschmutzungen kein einfaches Leben mehr.

Technische Daten in der Übersicht

Abmessungen:31 x 31 x 5,7 cm
Gewicht:2,1 kg
Modelljahr:2017
Geräuschpegel:55 dB
Laufzeit:90 Minuten
Ladezeit:180 Minuten
Leistungsaufnahme:15 Watt

Der Deebot Slim 2 im Praxistest

Für den Praxistest haben wir den Deebot Slim2 in seinen vier verschiedenen Reinigungsmodi reinigen lassen.

Ecovacs Deebot Slim 2 beim Kantentest
Ecovacs Deebot Slim 2 beim Kantentest

Die Ergebnisse waren durchweg überzeugend.

Was direkt auffällt ist das leise Laufgeräusch. Mit seinen 55 Dezibel liegt der Deebot zwar nur 5 dB unter dem Schnitt der Konkurrenz.

Dies macht sich jedoch bemerkbar. Der Deebot läuft ganz leise durch die Gegend und fällt nicht weiter auf.

Auch bei dem Tierhaar-Test hat sich das Gerät sehr gut geschlagen. 2 Fakten spielen hier eine Rolle: zum einen fehlt unten die Teppichbürste, in der sich Tierhaare immer gerne verfangen. Zum anderen ist das Gerät mit 5,7 cm dermaßen flach, dass er ohne Probleme unter sämtliche Möbel kommt und so die Tierhaare überall aufspürt.

Auf Teppichböden ist der Deebot Slim2 leider nicht der beste Saugroboter der Welt. Die fehlende Saugbürste macht sich auf langflorigen Teppichen bemerkbar, das Gerät hat seine Probleme in tiefere Bereiche einzudringen und so den Teppich gründlich zu reinigen.

Auf Kurzhaarteppichen ist die Leistung jedoch in Ordnung.

Der Kantenmodus hat sich ebenfalls als sehr zuverlässig erwiesen. Durch seine runde Bauform kommt der Deboot in jede Ecke rein und hinterlässt somit auch in spitzen Ecken keinen Staub.

Die Wischfunktion ist leider keine ausgewachsene Funktion, wie man sie bei anderen Saugrobotern vorfindet. Bei dem Deebot Slim 2 wird das Reinigungstuch lediglich leicht mit Wasser bbenetzt.Verglichen mit Geräten, die über einen Wassertank verfügen, wischt der Deebot Slim2 den Boden nur oberflächlich.

Preis-Leistungsverhältnis

Der Deebot Slim2 ist sein Geld wert. Die positiven Punkte, wie z.b. die extrem flache Bauweise und sehr gute Leistung bei Tierhaaren überwiegen die negativen Punkte, wie schwache Reinigungsleistung bei Teppichböden und die eher rudimentäre Wischfunktion.

Es somit das perfekte Einsteigermodell.

Tipps

Wenn Sie eine lange Freude an Ihrem Deebot Slim2 haben wollen, beachten Sie bitte die folgenden Tipps:

  • Stellen Sie die Ladestation so auf, das nach links und rechts jeweils mindestens 50 cm und nach vorne 150cm Platz sind. Das erleichtert dem Deebot Slim2 das Auffinden und das Einparken in die Ladestation.
  • Entfernen Sie vor dem Reinigungsgang alle Hindernisse aus dem Raum, die dem Deebot das Leben schwer machen könnten. Damit sind beispielsweise freiliegende Kabel und kleine Objekte wie Lego-Bausteine gemeint.
  • Entleeren Sie den Staubbehälter am besten nach jedem Reinigungsgang.

Fazit und Bewertung

Der Deebot Slim2 ist ein mehr als solider Saugroboter mit Wischfunktion und eignet sich hervorragend sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene Fans des entspannten Staubsaugers.

Angebot